MITGLIEDSCHAFT - FÖRDERER

Die Arbeiterwohlfahrt ist ein unabhängiger, anerkannter Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, der sozialpolitisch in Staat und Gesellschaft wirkt und sich auf der Basis persönlicher Mitgliedschaften in den Ortsvereinen aufbaut. Sie ist eine lebendige Gemeinschaft mit vielfältigen sozialen Diensten und Aufgaben und ein modernes Dienstleistungsunternehmen.
Ziele, Handeln und politisches Selbstverständnis sind in Grundwerten formuliert, in denen es u.a. heißt:
Die Arbeiterwohlfahrt hält eine freiheitlich-demokratische Grundordnung für eine unverzichtbare Voraussetzung ihrer sozialen Arbeit.

Sie will dazu beitragen, eine Gesellschaft zu entwickeln, in der sich jeder Mensch in Verantwortung für sich selbst und das Gemeinwesen frei entfalten kann. Die AWO tritt für mehr Freiheit, Gerechtigkeit, Toleranz und Solidarität ein. Sie will sozialem Unrecht entgegenwirken und Rat- und Hilfesuchenden ohne Rücksicht auf deren politische, rassische, nationale und konfessionelle Zugehörigkeit beistehen.

Die Wohlfahrtspflege durch die AWO ist ein unverzichtbarer Bestandteil des „sozialen Netzes“ in der Bundesrepublik Deutschland. Sie leistet einen wesentlichen Beitrag zur Sozialstaatsgarantie.

Unbürokratisch, flexibel und effizient Hilfe zu leisten, gehört zum Leitbild der AWO. Die vielseitigen ehrenamtlichen Tätigkeiten der Mitglieder und das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen dies möglich.

Wir freuen uns, dass Sie sich dafür interessieren, uns zu unterstützen. Treffen Sie bitte in der linken Menüspalte Ihre Auswahl, wenn für Sie eine Mitgliedschaft oder eine finanzielle Förderung unserer Arbeit in Frage kommt.

MITGLIED WERDEN
SPENDEN - STIFTEN

MITGLIED WERDEN

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Mitgliedschaft in der AWO Oberhausen interessieren, die bestimmt sogar viel preiswerter ist als Sie annehmen. Die Einzelmitgliedschaft ist schon ab 2,50 € monatlich zu erwerben, die Familienmitgliedschaft ab 4,00 €! Profitieren Sie von vielen Vorteilen, etwa unseren preisgünstigen Freizeitangeboten für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren, von den Angeboten unserer modernen Kindertageseinrichtungen und des Mehrgenerationenhauses, von unserer Häuslichen Alten- und Krankenpflege oder von unseren Seniorenwohnanlagen mit rund 300 altengerechten Wohnungen …
Worauf warten Sie also?

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, mit uns Kontakt aufzunehmen: Sie können uns eine E-Mail, ein Fax oder einen Brief senden, mit uns telefonieren oder sich persönlich an Ihren Ansprechpartner im Servicezentrum wenden. Unser AWO Beitrittsformular finden Sie im unteren Bereich zum Download.

Wir hoffen, dass Sie sich aktiv in unsere Gemeinschaft einbringen, uns gleichzeitig aber auch fordern, damit wir unsere Serviceleistungen immer noch weiter verbessern können.

Ihre Ansprechpartnerin :

Elsässer Straße 17-19
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 – 85 000 82
Fax: 0208 – 85 000 90

Elsässer Straße 17-19
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 – 85 000 84
Fax: 0208 – 85 000 90

Elsässer Str. 17-19

Google Maps

Titel Dateigröße herunterladen
AWO_Mitgliedsantrag_2018-06 1.20 mb herunterladen Vorschau

SPENDEN - STIFTEN

Sie haben die Möglichkeit, unsere engagierte Arbeit vor Ort ehrenamtlich oder auch finanziell zu unterstützen. Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen. Sie versetzen uns so in die Lage, unsere sozial wichtige Arbeit auch weiterhin durchzuführen und helfen so, eine gerechtere und menschlichere Gesellschaft zu entwickeln. Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung, die Sie steuerlich geltend machen können.

Unsere Kontoverbindung:

online per PayPal spenden

Oder per Überweisung auf unser Konto:

Arbeiterwohlfahrt Oberhausen e.V.

Konto bei der Stadtsparkasse Oberhausen

IBAN: DE 15 3655 0000 0000 1320 01

Verwendungszweck: Spende für die AWO Oberhausen

Ihnen ist es wichtig, dass Geld, das Sie uns zur Verfügung stellen, erhalten bleibt und dauerhaften Nutzen bringt? Dann haben Sie die Möglichkeit, eine Zustiftung zum „Hermann-und-Luise-Albertz-Stiftungsfond“ zu leisten. Gerne informieren wir Sie im persönlichen Gespräch.

 Zweck des Hermann-und-Luise-Albertz-Stiftungsfonds ist die Förderung der Verbände der freien Wohlfahrtspflege in allen Aufgabenbereichen der sozialen Arbeit. Dies können z.B. sein: Seniorenarbeit (insbesondere die Förderung seniorengerechten Wohnens und der Begegnung), Kinder- und Jugendhilfe, Familienförderung und Gesundheitswesen. Sie will vor allem dort tätig werden, wo die Förderung der öffentlichen Hand nicht oder nur beschränkt wirksam wird und somit einer Ergänzung bedarf.

Die öffentlichen Mittel für soziale Aufgaben werden immer geringer. Auch die Wohlfahrtsverbände als ein Träger dieser Aufgaben müssen sich dem wachsenden Kostendruck sowie sinkenden Einnahmen stellen. Dies führte dazu, dass der Hermann- und Luise-Albertz-Stiftungsfond gegründet wurde.

Er steht damit in einer guten Tradition und leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur Förderung des Gemeinwohls.

Die Grundlagen für des heutigen Hermann-und-Luise-Albertz-Stiftungsfonds legte die ehemalige Oberbürgermeisterin und AWO-Vorsitzende Luise Albertz bereits in den 1960er-Jahren selbst. Seit 2005 existiert die Stiftung als anerkannt gemeinnützige Organisation. 2016 begab sie sich als Stiftungsfonds unter das Dach der „Stiftung Oberhausener Bürger“ (eine Initiative der Stadtsparkasse Oberhausen).

Am Hermann-und-Luise-Albertz-Stiftungsfonds kann sich jeder beteiligen. Spenden sind genauso willkommen wie große und kleine Zustiftungen von Vermögens- und Sachwerten.

Die konsequente Erhaltung des Stiftungsvermögens ist selbstverständlich unser oberstes Prinzip. Zur Erfüllung des Satzungszwecks dürfen wir ausschließlich Zinserträge verwenden. Die satzungsgemäße Verwendung der Gelder wird durch die Gremien der Bürgerstiftung gewährleistet, die sich aus bekannten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zusammensetzen.

Neben dem guten Gefühl, einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung gemeinnütziger Aufgaben geleistet zu haben, können die Stifter auch weitreichende steuerliche Vorteile erlangen.

Gerne informieren wir Sie auch persönlich über den Hermann-und-Luise-Albertz-Stiftungsfonds und seine Ziele. Mit Ihnen über Wünsche und Vorstellungen sprechen, um so die Grundlage für ein fruchtbares, dauerhaft wirksames, gemeinsames Handeln zu legen, ist uns ein besonderes Anliegen.

Hierbei ist es uns besonders wichtig, mit Ihnen über Ihre Wünsche und Vorstellungen hinsichtlich der (späteren) Verwendung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Werte zu sprechen.

Ihr Ansprechpartner :

Elsässer Straße 17-19
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 – 85 000 81
Fax: 0208 – 85 000 90

Elsässer Str. 17-19

Google Maps

Print Friendly, PDF & Email