FREIWILLIG ENGAGIERT

Freiwilliges Engagement bei der Arbeiterwohlfahrt ist ein wichtiger Knotenpunkt im sozialen Netz. In Oberhausen sind über 100 Ehrenamtliche in verschiedenen Einsatzgebieten mit wichtigen Aufgaben betraut.  

Neben den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der ehrenamtlichen AWO-Mitglieder gibt es weitere Möglichkeiten für junge Menschen, sich zu engagieren und gleichzeitig ihre berufliche und persönliche Zukunft weiterzuentwickeln. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der AWO sind Freiwilligendienste im sozialen Bereich.

EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT
FREIWILLIGES SOZIALES JAHR

EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT

Zuhören, miteinander reden, anpacken und helfen, das ist ehrenamtliche Arbeit bei der AWO. Die engagierten Helferinnen und Helfer lindern soziale Nöte und transportieren gesellschaftliche Defizite „nach oben“ in Staat, Politik und Verbandsspitzen. In allen Bereichen der sozialen Arbeit ist das ehrenamtliche Engagement trotz der fortschreitenden Professionalisierung unentbehrlicher denn je.

Wenn auch Sie Interesse an einem freiwilligen Engagement bei der AWO-Oberhausen haben, melden Sie sich doch gerne bei uns. Sicherlich finden wir einen interessanten Einsatzort, der Ihren Vorstellungen entspricht. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartnerin :

Elsässer Straße 17-19
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 – 85 000 86
Fax: 0208 – 85 000 90

Elsässer Str. 17-19

Google Maps

FREIWILLIGES SOZIALES JAHR - BUNDESFREIWILLIGENDIENST

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der AWO sind Freiwilligendienste im sozialen Bereich. Junge Menschen erhalten die Möglichkeit, sich zu engagieren und damit etwas für die Gesellschaft zu tun. Ein freiwilliger Einsatz ist in Oberhausen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe (Bürgerbüro, GanzTag, Kindertageseinrichtungen) möglich.

Ein Freiwilligendienst bietet:

  • Die Chance, sich einzubringen, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.
  • Erste wertvolle Erfahrungen in der Arbeitswelt.
  • Umgang mit Menschen, die Unterstützung benötigen.
  • Eine sinnvolle Möglichkeit, Wartezeiten zu überbrücken (z.B. Uni-Wartesemester).
  • Eine Erfahrung fürs Leben und nicht zuletzt:
  • Eine Menge Spaß. 

Welche Möglichkeiten des Freiwilligendienstes gibt es?

Das Freiwillige Soziale Jahr
Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein Bildungsjahr und bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, etwas für sich und andere zu tun. Es ist eine Chance, sich persönlich weiterzuentwickeln, Menschen zu begegnen, Gemeinschaft zu erfahren, die Gesellschaft mitzugestalten und soziale Berufsfelder kennenzulernen.

Der Bundesfreiwilligendienst
Der Bundesfreiwilligendienst steht allen offen, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Nach oben gibt es keine Altersgrenzen. Damit bietet der BFD für Ältere die erste geförderte Möglichkeit, sich im Rahmen eines Freiwilligendienstes zu engagieren.

Sie interessieren sich für den Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr?

Sie sind auf der Suche nach einer für Sie interessanten Aufgabenstellung oder benötigen weiterführende Informationen?

Ihre Ansprechpartnerin :

Essener Straße 100a
46047 Oberhausen

Tel.: 0208 – 60 52 37
FAX: 0208 – 60 52 37

Essener Str. 100a

Google Maps

AWO-FREIWILLICH
BUNDES-FREIWILLIGENDIENST
Print Friendly, PDF & Email